Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Walter Witzenmann

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Witzenmann (* 23. Mai 1908 in Pforzheim; † 15. August 2004 in Pforzheim) war Unternehmen und Kommunalpolitiker. Als Humanist war er sehr stark in der Förderung von Vereinen und Kultur engagiert. Er wurde 1995 zum Ehrenbürger der Stadt Pforzheim ernannt.

Leben

Walter Witzenmann war der jüngere Bruder von Herbert Witzenmann und seit 1938 mit Ruth Witzenmann verheiratet.

Er promovierte 1935 zum Doktor der Philosophie, beendete seine wissenschaftliche Karriere jedoch nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten aus Protest gegen die Diskriminierung seiner jüdischen Kommilitonen.

Er trat in den Familienbetrieb seines Vaters Emil Witzenmann ein, die in alle Welt exportierende Metallschlauchfabrik Witzenmann GmbH, die er jahrzehntelang leitete.

Bis 1985 war er 17 Jahre lang Präsident der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald.

Witzenmann war 36 Jahre lang Mitglied des Gemeinderats für die FDP.

Er war Ehrenvorsitzender der Reuchlin-Gesellschaft sowie der Sektion Pforzheim des Deutschen Alpenvereins.

Ehrungen

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge