Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Johannes Mette

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Mette war von 2008 bis 2018 katholischer Pfarrer in Pforzheim.

Nach seinem Abitur leistete er den Grundwehrdienst in Sigmaringen, studierte dann Theologie in Freiburg und München. Nach der Priesterweihe am 17. Mai 1998 durch den damaligen Erzbischof Oskar Saier war er als Vikar in Engen und ab 2001 Sekretär von Erzbischof Saier, danach von Weihbischof Paul Wehrle und Erzbischof Robert Zollitsch. Während dieser Zeit schrieb er seine Doktorarbeit. 2004 erfolgte seine Ernennung zum Dompräbendar (Domvikar) an der Metropolitankirche, dem Freiburger Münster, seit 2010 ist er Mitglied der Ökumenekommission der Erzdiözese Freiburg. Daneben hatte er auch sechs Jahre lang die Aufgabe als Diözesanseelsorger der Malteser-Jugend im Malteser Hilfsdienst übernommen. 2008 trat er als Nachfolger von Pfarrer Klaus Bundschuh den Dienst in den Pforzheimer Gemeinden St. Antonius und St. Bernhard sowie der angegliederten Gemeinde Heilige Familie in Keltern an. Im Februar 2018 wechselte er zur Seelsorgeeinheit „An der Schutter“ im Dekenat Lahr.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge