Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Gustav-Rau-Straße

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Die Gustav-Rau-Straße ist eine weitgehend unbebaute Straße in der Pforzheimer Südweststadt, die beim Turnplatz von der Kaiser-Friedrich-Straße abzweigt und bei der Werner-Siemens-Straße in die Vogesenallee übergeht. Die Straße verläuft nahezu in Ost-West-Richtung und schwenkt leicht nach Süden ab. Es gibt eine Bushaltestelle der Buslinie 8 mit dem Namen Gustav-Rau-Straße.

Name

Die Straße wurde 1913 nach dem Pforzheimer Fabrikanten Gustav Rau (1843-1903) benannt. Er hatte 1877 die Maschinenfabrik G. Rau GmbH & Co. KG gegründet, mit der er 1897 in die Kaiser-Friedrich-Straße zog. Gustav Rau vermachte seine Privatvilla an der Gustav-Rau-Straße der Stadt Pforzheim.

Hausnummern

Caritas Kinderhaus
10 
Bohrainschule

Quelle

Ulf Rathje: Die Straßennamen der Stadt Pforzheim – ihre Herkunft und Bedeutung, Verlag der Stadt Pforzheim (1992), ISBN 3-9802822-2-8

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge